Neuigkeiten

10.02.2018, 00:10 Uhr

PARLAMENTARIUM 10.02.1965: Erste „Aktuelle Stunde“ im Deutschen Bundestag

Am 27. Januar 1965 als Ergänzung der Geschäftsordnung verabschiedet, wurde die „Aktuelle Stunde „am 10. Februar erstmals genutzt, um über die aktuelle Situation Zwischen Frankreich und Deutschland nach einer Pressekonferenz von Charles de Gaulle zu reden.

Aktuelle Stunde im Deutschen Bundestag.
THEMA: „Aktuelle Stunde“

Aktuelle Stunden geben den Abgeordneten, die nach einer Fragestunde noch Diskussionsbedarf haben, Gelegenheiten zur weiteren Aussprache. Sie können aber auch im Vorfeld verlangt werden, um Themen von allgemeinem aktuellem Interesse zu debattieren. Die Abgeordnetenbeiträge dürfen jeweils nicht länger als fünf Minuten dauern und insgesamt die Dauer von einer Stunde nicht überschreiten. Die Redezeit von Regierungs- und Bundesratsvertretern ist von dieser Regelung allerdings ausgenommen, so dass Aktuelle Stunden tatsächlich oft länger als 60 Minuten dauern.

Infos zum Ablauf der ersten Aktuellen Stunde unter: bundestag.de