Habeck-Ministerium stoppt Hausbau-Förderung – Beyer schlägt Alarm

Die Bundesregierung stoppt ohne Vorwarnung die KfW-Programme für den Bau energieeffizienter Gebäude. Beyer kritisiert mangelnde Planungssicherheit für Betroffene.
Peter Beyer MdB | © Frank Nürnberger.

Die Bundesregierung stoppt ohne Vorwarnung die KfW-Programme für den Bau energieeffizienter Gebäude. Beyer kritisiert mangelnde Planungssicherheit für Betroffene.

„Das ist ein fatales Signal für den Klimaschutz“, so Beyer, der fassungslos ist über den Stopp, denn auch in seinem Wahlkreis sind zahlreiche Bauherren massiv betroffen.“ Es seien aber nicht nur die Neubauförderungen gestoppt, sondern auch die energetischen Sanierungen von Gebäuden. „Nötig sind verlässliche politische Rahmenbedingungen, aber kein Harakiri zu Lasten der Bürgerinnen und Bürger und des Klimaschutzes“, empört sich Beyer, der damit die vielen Beschwerden aufgreift, die heute in seinem Büro aufliefen. „Das Telefon steht nicht still“.

Die Empörung der Bürgerinnen und Bürger ist groß und verständlich“, so Beyer. Nach Angaben der Wohnungswirtschaft können aufgrund der Entscheidung des grünen Wirtschaftsministers in Deutschland bis zu 300.000 Wohnungen nicht wie geplant energieeffizient saniert oder gebaut werden. Bei vielen platzt auf Grund des nun nicht mehr stimmenden Finanzierungsplans der Traum vom Eigenheim. Das betreffe insbesondere junge Familien, berichtet Beyer über den entstandenen Schaden.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

UPDATES per WhatsApp

Erhalten Sie Updates von Peter Beyer per WhatsApp, direkt auf Ihr Handy. Die Anmeldung ist ganz einfach.

  1. Speichern Sie die Nummer 0160-96855827 als „Peter Beyer“ in Ihren Kontakten ab oder scannen Sie den QR-Code
  2. Öffnen Sie WhatsApp und schicken Sie „Ich bin dabei“ und Ihre Postleitzahl an Peter Beyer
  3. Nun erhalten Sie regelmäßige Updates von Peter Beyer bequem per WhatsApp