Neuigkeiten

23.07.2018

PARLAMENATRIUM 23.07.2001: Bezug des Paul-Löbe-Hauses

Abgeordnete und Verwaltungsmitarbeiter beziehen ihre Büros im Paul-Löbe, das unterirdisch mit dem Reichstagsgebäude verbunden ist. In dem von dem Münchner Architekten Stephan Braunfels gestalten Bau tagen unter anderem die Ausschüsse des Deutschen Bundestages.


19.07.2018

Volles Haus bei der Bürgersprechstunde mit dem Bundestagsabgeordneten Peter Beyer

Zahlreiche Interessierte nutzten kürzlich das Gesprächsangebot der CDU-Velbert und diskutierten mit dem Bundestagsabgeordneten Peter Beyer und dem Stadtverbandsvorsitzenden René Hofmann (beide CDU). Zwei Stunden nahmen sich die beiden Politiker Zeit und erklärten Zusammenhänge und Hintergründe zu den unterschiedlichsten Fragen. Gesprochen wurde über die Rentenbesteuerung, die Gesundheitsbehandlung von privat und gesetzlich Versicherten sowie das transatlantische Verhältnis. Gesprächsbedarf gab es darüber hinaus über kommunale Themen wie Anliegerkosten für Straßensanierungen bis hin zu Geschwindigkeitsmessung auf verkehrsberuhigten Straßen. Hofmann will den Dingen nachgehen und Kontakt mit den jeweiligen Ämtern und Ausschüssen aufnehmen. Er zieht eine positive Bilanz: „Ich freue mich über das große Interesse der Velberter. Der regelmäßige Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern liegt mir am Herz.“


19.07.2018

Offener Brief der CDU an Deutsche Post AG zeigt Wirkung

Die gemeinsame Initiative der Abgeordneten Peter Beyer (Deutscher Bundestag), Martin Sträßer (Landtag NRW) und CDU-Chef René Hofmann hat Erfolg.

Beschwerden zahlreicher Bürger über die unzumutbaren Zustände des Postfachraums in Velbert Mitte waren Anfang des Jahres der Anlass für einen gemeinsamen offenen Brief der Abgeordneten und des Stadtverbandsvorsitzenden, René Hofmann, an die Deutsche Post AG.
Telefonisch und in den sozialen Medien häuften sich die Vorwürfe von unzulänglicher Beleuchtung im Postschließfachraum, über Verschmutzung, bis hin zu Belästigung und körperlicher Bedrohung. Bundestagsabgeordneter Peter Beyer, Landtagsabgeordneter Martin Sträßer und Hofmann (alle CDU) reagierten prompt und nahmen Kontakt zur Deutschen Post Zentrale in Bonn auf.


13.07.2018

Beyer: „Baukultur, Wohnen und Nachhaltigkeit“ – bis 2. September 2018 bewerben.

Der Rat für nachhaltige Entwicklung sucht innovative Projekte und Ideen über den Ideenwettbewerb „Baukultur, Wohnen und Nachhaltigkeit“. Eine nachhaltige Bau- und Wohnkultur ist wesentlich für gutes Leben in der Stadt und auf dem Land, jetzt und in der Zukunft, ist der CDU-Bundestagsabgeordnete Peter Beyer, der den Wettbewerb unterstützt, überzeugt.  Aktuell gehe etwa ein Drittel des Ressourcenverbrauchs in Deutschland auf das Konto von Gebäuden. Gleiches gelte für Abfallaufkommen und CO2-Emissionen. „Die sprichwörtliche grüne Wiese wird vielerorts zugebaut, zu Lasten von Mensch und Natur“, mahnt Beyer.


07.07.2018

PARLAMENTARIUM 07.07.1955: Deutscher Bundestag verabschiedet Bannmeilengesetz

Mit dem Gesetz wird um die Sitze der Bundesorgane eine Schutzzone eingerichtet, in welcher Demonstrationen und andere Versammlungen nicht erlaubt sind. Die freie Willensbildung der Parlamentarier und Richter soll so geschützt werden.


05.07.2018

Ein Blick hinter die Kulissen

Praktikum im Bundestag

Sehr intensiv, abwechslungsreich und vielschichtig sei die Arbeit im Bundestag, so der Ratinger Jonas Kellner. Sechs Wochen lang durfte er im Rahmen eines Praktikums beim Koordinator für die transatlantische Zusammenarbeit der Bundesregierung Peter Beyer (CDU), einen Blick hinter die Kulissen des deutschen Parlaments werfen. 


05.07.2018

PARLAMENTARIUM 05.07.1957: Deutscher Bundestag ratifiziert Römischen Verträge

Der Bundestag verabschiedet das Gesetz zu den Römischen Verträgen, mit denen die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft und die Europäische Atomgemeinschaft gegründet werden. Die Verträge treten am 01. Januar 1958 in Kraft und gelten als Gründungsdokumente der EU.


02.07.2018

Beyer sucht Gastfamilien

„Familien, die einen Austauschschüler aufnehmen, bereichern nicht nur ihren eigenen Alltag. Sie haben auch die einmalige Chance, Jugendlichen unsere Region und unser Land näher zu bringen“, erläutert der CDU-Bundestagsabgeordnete Peter Beyer. Auch in diesem Jahr wirbt er wieder für den interkulturellen Austausch des Deutschen Bundestages und des US-Kongresses. Es handelt sich um einen beidseitigen Austausch. 


29.06.2018

REDEBEITRAG VON PETER BEYER MDB ZU Deutschland im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen / 43. SITZUNG VOM 29.06.2018

TOP 19 Deutschland im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen

a) Beratung des Antrags der Fraktionen der CDU/CSU und SPD
Deutschlands Mitgliedschaft im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen – Für eine dauerhaft friedliche, stabile und gerechte Ordnung der Welt
Drucksache 19/2982

b) Beratung des Antrags der Fraktion DIE LINKE.
Völkerrecht durchsetzen, zivile UN-Initiativen stärken, Abrüstung für Sicherheit und Armutsbekämpfung vorantreiben
Drucksache 19/2980

c) Beratung des Antrags der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Nichtständigen Sitz im Sicherheitsrat nutzen, Vereinte Nationen stärken
Drucksache 19/2975


29.06.2018

Senioren zu Gast bei Peter Beyer

„Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!“ so lautete das Motto der rund 50 Senioren aus Heiligenhaus, Ratingen, Velbert und Wülfrath. Sie fuhren in die Hauptstadt, um den Bundestagsabgeordneten Peter Beyer zu besuchen.


Nächste Seite