Neuigkeiten

26.09.2018, 15:11 Uhr

So geht es nicht weiter: Krise, Umbruch, Aufbruch

Beyer ruft zum Mitmachen beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten auf

„Wir leben in unruhigen Zeiten. Kaum ein Tag vergeht, ohne dass uns neue Nachrichten über Krisen erreichen“, erklärt der CDU-Bundestagsabgeordnete Peter Beyer, der für den Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten wirbt. Unter dem Titel „So geht es nicht weiter. Krise, Umbruch, Aufbruch“ werden Kinder und Jugendliche unter 21 Jahren aufgefordert nachzuforschen, wie die Menschen mit Krisen in der Vergangenheit umgegangen sind und welche Auswirkungen sie auf das Zusammenleben hatten. Die Teilnehmer sollen am Beispiel der eigenen Lokal- oder Familiengeschichte auf Spurensuche gehen. „Ein Blick in die Geschichte kann Perspektiven für die Gegenwart eröffnen“, ist Beyer überzeugt, der sich über Beiträge aus seinem Wahlkreis freuen würde.

Weitere Informationen unter www.geschichts-wettbewerb.de. Bewerbungsschluss ist der 28. Februar 2019.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Peter Beyer MdB. © Peter Beyer MdB