Neuigkeiten

06.02.2019, 09:09 Uhr

Beyer besucht den ABB-Standort Ratingen

Klimaschutz als Innovationstreiber

Das Zusammenwirken von Wirtschaft und Politik stand im Vordergrund des Gespräches zwischen dem Bundestagsabgeordneten Peter Beyer (CDU) und den führenden Köpfen der Firmen ABB (Ratingen), Maik Hyrenbach, sowie Rainer Kurz und Jürgen Germann vom Partnerunternehmen 3M. Beide Firmen sind Vorreiter bei der Entwicklung von umweltfreundlichen gasisolierten Mittelspannungs-Schaltanlagen.

Rainer Kurz (3M), Jürgen Germann (3M), Peter Beyer MdB (Bundestagsabgeordneter CDU), Dr. Maik Hyrenbach (ABB), Sarah-Lena Huell (ABB), Sebastian Zache (ABB) | © Peter Beyer MdB

Am Standort Ratingen werden innovative Produkte wie das AirPlus-Isoliergas entwickelt. Beyer informierte sich intensiv über die Wechselwirkungen der Produkte mit Klimaschutz, Energiesicherheit und Wettbewerbsfähigkeit. „Das neue Isoliergas ist sehr viel klimafreundlicher als die Mittel, die weltweit in den Schaltanlagen bislang verwendet werden. Diese Innovation sollte zum Standard werden“, so Beyer.  

Beyer sagt zu, in Berlin den politischen Prozess im diesem Sinne voranzubringen. Gemeinsam mit Kollegen sollen Informationsgespräche und Diskussionen über diese klimaschonende Technologie im Bundestag geführt werden.