Neuigkeiten

09.09.2020, 10:16 Uhr

Start des Geschichtswettbewerbes des Bundespräsidenten

„Bewegte Zeiten. Sport macht Gesellschaft“, so lautet das Thema der 27. Ausschreibung des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten 2020/21, den der CDU-Bundestagsabgeordnete und Transatlantik-Koordinator der Bundesregierung Peter Beyer unterstützt.

Peter Beyer MdB | © Frank Nürnberger.

Ob in Schule, Freizeit oder den Medien, Sport begegne uns überall. Er nehme insbesondere für die Gesellschaft eine wichtige Rolle ein, so Beyer „Die Schließung von Sportplätzen und Fitnessstudios, sowie die Einschränkungen der Sportangebote in den vergangenen Monaten hat uns allen gezeigt, dass Sport und Bewegung immer eng mit Ereignissen der Geschichte verknüpft sind“, sagt er weiter und begrüßt das Thema des neu ausgeschriebenen Geschichtswettbewerbs.

Es gilt Beiträge unterschiedlichster Art zu erstellen, die Interesse an der Geschichte des Sports zeigen. Möglich sind schriftliche Beiträge, Filme und Podcasts, Multimediapräsentationen oder dreidimensionale Projekte. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Wettbewerbs erhalten eine persönliche Urkunde des Bundespräsidenten. Darüber hinaus sind Geldpreise auf Bundes- und Landesebene ausgelobt.

Einsendeschluss: 28. Februar 2021. Mehr unter: www.geschichtswettbewerb.de