Mitglied des Deutschen Bundestages
Besuchen Sie uns auf http://www.peter-beyer.info

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
06.04.2021, 12:01 Uhr
Weitere Kultur-Milliarde
Perspektiven für die Kunst vor Ort werden ausgebaut
„Kultur ist wie die Hefe im Teig“, so der CDU-Bundestagsabgeordnete und Transatlantik-Koordinator der Bundesregierung, Peter Beyer, „nicht bloß das Sahnehäubchen“. Und auch wenn die Hilferufe nach fast einem Jahr Pandemie leiser würden, die Not sei groß und die langfristigen Folgen für die Gesellschaft bedrohlich. Umso wichtiger sei es, in dieser schwierigen Lage klare Signale der Solidarität und der Ermutigung zu setzen. Beyer will Perspektiven aufzeigen und ist froh, dass nun das Bundesprogramm „Neustart Kultur“ mit einer weiteren Milliarde fortgesetzt werde. Es sei eine Unterstützung, welche ihresgleichen in ganz Europa suche, weiß Beyer.
Peter Beyer MdB | © Daniel Königs.
 „Neustart Kultur“ habe das Ziel, die durch die coronabedingten Einschränkungen besonders stark betroffene kulturelle Infrastruktur zu erhalten. Insgesamt 60 Teilprogramme unterstützten Kultureinrichtungen und -Akteure aller Sparten, die auch der Szene in kleineren Kommunen, wie Heiligenhaus, Ratingen, Velbert und Wülfrath, zugutekommen könnte, bilanziert der Christdemokrat. Theater, Tanz, Kino, Galerien, Buchhandlungen, bildende Kunst, Literatur, aber auch Archive und Gedenkstätten oder der Zirkus, könnten Hilfen beantragen. Darüber hinaus seien Stipendien für Künstler ebenso wie für Berufseinsteiger denkbar.

Besonders gefreut habe ihn, dass der Bund auch neue Programmlinien für freie Ensemble und Orchester, für die Literatur, Kunstvereine oder auch den Kinobereich aufgelegt habe, denn gerade in seinem Wahlkreis gebe es einen großen Bedarf. 

Alle Informationen zu den laufenden Programmen und zur Antragstellung sind unter www.kulturstaatsministerin/neustartkultur tagesaktuell zu finden. Darüber hinaus sind hier Adressen und Beratungsangebote aufgeführt.