Donnerstag der Demokratie

08.08.2019, 16:06 Uhr
 
Hildegard - ein Ratinger Original
#donnerstagderdemokratie
Hildegard gehört zu den Menschen, die über den Marktplatz gehen und kaum einen Schritt machen, ohne dass sie angesprochen und gegrüßt wird. Sie ist ein echtes Ratinger Original.
Seit fast 60 Jahren engagiert sich Hildegard ehrenamtlich. Schon mit zwölf Jahren hat sie in der #Bücherei mitgeholfen.
Sie leitet seit 1976 ehrenamtlich die Katholische öffentliche Bücherei Herz Jesu in Ratingen-Ost. Hildegards Herz schlägt schon immer für ihre #Heimat und das #Brauchtum. Hildegard ist seit 1997 Vorsitzende der "Ratinger We-iter". Dabei handelt es sich um mundartlich begeisterte Frauen, die sich redlich um Erhalt und Pflege des Ratinger Platt bemühen. 2001 wurde die Broschüre „Kinder erleben Ratingen“, für den Heimatkundeunterricht in Grundschulen erstellt. Seit 2004 weisen die We-iter, mit der Verleihung der „Johanna-Flinck-Ehrennadel“, auf besonderes ehrenamtliches #Engagement im sozialen Bereich hin. 2007 schloss sich die Ehrung für den Erhalt der #Mundart an.
Auch die Liebe zum #Karneval liegt Hildegards Familie im Blut. 20 Jahre lang, von 1992-2012, begleitete sie mit dem RaKiKa-Team die Kinderprinzenpaare Ratingens. Da wundert es niemanden, dass auch zwei ihrer Kinder aktive Karnevalisten sind, die weit über die Grenzen der #Dumeklemmerstadt hinaus bekannt sind.
Heimat hat für sie eine besondere Bedeutung: Es sei der Ort, an dem sie und ihre #Familie bedingungslos leben können, weil sie von anderen Menschen umgeben seien, die ihre Sprache auch nonverbal sprächen und die keinen Unterschied machen ob Haut-, Haar- oder Augenfarbe noch am Namen, dem Alter, dem Geschlecht, dem Beruf oder dem Glauben.