Neuigkeiten

25.04.2019, 09:24 Uhr

Fusion von DEGES und Autobahn GmbH

Beyer fragt nach möglichen Konsequenzen für den Bau der BAB 44

"Weitere Verzögerungen beim Lückenschluss der BAB 44 sind unzumutbar", so der Bundestagsabgeordnete Peter Beyer (CDU), der kürzlich eine wichtige Information erhielt: 

(v. r.): Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer MdB, Peter Beyer MdB und Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesverkehrsminister, Enak Ferlemann MdB haben einen "kurzen Draht" zueinander, wenn es um die BAB 44 geht. | © Peter Beyer, 2018.
Das Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur (BMVI) plant, die Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH (DEGES) mit der Autobahn GmbH des Bundes im Jahr 2020 zu verschmelzen. Um weitere Planungs- oder Bauverzögerungen beim Lückenschluss zwischen dem Anschluss Heiligenhaus und dem Kreuz Ratingen Ost zu vermeiden, hat Beyer seinen Kollegen, Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, um eine Stellungnahme gebeten. Der Christdemokrat verspricht, am Ball zu bleiben und unmittelbar zu informieren, wenn es neue Informationen gibt.