Heimisches Unternehmen leidet unter „UTP Richtlinie“

Wer kennt ihn nicht, den „Scharfen Griechen“? Der pikante Brotaufstrich wird – mit vielen anderen Frischprodukten – in Ratingen bei Ergüllü hergestellt. Das Unternehmen mit seinen 75 Angestellten produziert am Standort und liefert die unterschiedlichsten Feinkostartikel in mehr als 2500 Supermärkte. Die Erfolgsgeschichte des 2006 gegründeten mittelständischen Unternehmens am Voisweg scheint nun durch die Verschärfung des Gesetzes gegen „unfaire Handelspraktiken in der Lebensmittelkette“ (UTP Richtlinie) Schaden zu nehmen. Die Inhaber wandten sich kürzlich an den CDU-Bundestagsabgeordneten Peter Beyer, der sich der Problematik angenommen hat.

Kampf gegen Kriminalität und Angsträume in Ratingen – Peter Beyer im Austausch mit Ratinger Polizeichef Frank Bauernfeind

„Der Rechtsstaat darf sich der Kriminalität nicht beugen. In NRW wurde in den vergangenen Jahren viel erreicht“, bilanzierte der CDU-Bundestagsabgeordnete Peter Beyer bei seinem intensiven Austausch mit dem Ratinger Polizeichef Frank Bauernfeind, Erster Polizeihauptkommissar. Clan-, Drogenkriminalität und Einbruchsdelikte und Vandalismus (Stichwort: Sprengung von Geldautomaten) seien ein Teil der Arbeit der 95 Polizeibeamten in Ratingen. In der Zwischenzeit würden diese Delikte auch in Ratingen einen Großteil der Arbeit ausmachen, so Bauernfeind.

Beyer lud in den Bundestag | 26 Ehrenamtliche blickten 4 Tage hinter die Kulissen der Herzkammer der Demokratie

Sie gehörten zu den ersten Gästen Peter Beyers, die den Deutschen Bundestag nach der pandemiebedingten Pause von zwei Jahren in dieser Woche besuchen konnten – in ihrem Gepäck hatten sie viele Fragen rund um den Krieg in der Ukraine, Auswirkungen der Corona-Pandemie, aber auch zur Klimapolitik an den CDU-Bundestagsabgeordneten. Beyer ist seit fast zwölf Jahren Mitglied des Bundestags und Fachpolitiker für Außen- und Sicherheitspolitik.

Beyer sogt sich um heimische Wirtschaft und fordert Unterstützung

Die langanhaltende Corona-Pandemie und die damit verbundenen Beschränkungen stellen die Wirtschaft auch in Heiligenhaus, Ratingen, Velbert und Wülfrath vor große Herausforderungen, so der CDU-Bundestagsabgeordnete Peter Beyer. Aktuell kämen erhebliche außenwirtschaftliche Verwerfungen durch den Krieg gegen die Ukraine hinzu, fügt der langjährige Außenpolitiker an, den in den vergangenen zwei Wochen vermehrt Stimmen der heimischen Wirtschaft erreichten. […]

Einblick hinter die Kulissen

Praktikum im Bundestag: Emil Wensel über die dynamische Arbeit des Deutschen Bundestages und eine spannende Zeit für einen politisch interessierten jungen Mann.

Heiligenhauserin: Ausgezeichnet und ausgetauscht!

„Für viele Stipendiatinnen und Stipendiaten wurde das PPP zum bisher größten Abenteuer ihres Leben“, weiß der CDU-Bundestagsabgeordnete und Transatlantik-Koordinator der Bundesregierung, Peter Beyer. Er nominierte kürzlich die 15-jährige Kaya Dreisilker aus Heiligenhaus für ein Stipendium des Parlamentarischen Patenschafts Programms (PPP) zwischen Bundestag und US-Kongress.

Beyer und Pesch: „Wir müssen uns auf Flüchtlinge aus der Ukraine einstellen“.

Russlands Überfall der Ukraine ist allgegenwärtig, so auch im Gespräch zwischen Bürgermeister Klaus Konrad Pesch und dem Bundestagsabgeordneten (CDU) und Transatlantik-Koordinator der Bundesregierung Peter Beyer. Nach der Invasion Russlands heute befürchten die beiden viel menschliches Leid und eine große Flüchtlingsbewegung aus der Ukraine.

Beyer übergibt rote Kinder-Handabdrücke bei den Vereinten Nationen in New York

Mehrere Hundert rote Handabdrücke aus Ratingen und Velbert – das ist die beeindruckende Bilanz der Aktion „Rote Hand“ aus den vergangenen zwölf Jahren, in denen der Bundestagsabgeordnete und Transatlantik-Koordinator der Bundesregierung Peter Beyer sich in seinem Wahlkreis für den Schutz von Kindern in bewaffneten Konflikten einsetzt.

Bundesversammlung: Beyer gratuliert Frank Walter Steinmeier

Was hatten gestern der Astronaut Alexander Gerst, der Bundestrainer Hans-Dieter Flick, Chemienobelpreisträger Benjamin List, die ehemalige Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und der Bundestagsabgeordnete und Transatlantik-Koordinator der Bundesregierung Peter Beyer gemeinsam? Sie wählten den Bundespräsidenten. Der Ratinger hat bereits zum vierten einen Bundespräsidenten gewählt und freute sich nach der Wahl Frank Walter Steinmeiers, ihm heute persönlich gratulieren zu können.

Beyer: 257,5 Millionen Euro in den Kreis Mettmann

Die staatliche Förderbank Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) hat ihre Bilanz für das Jahr 2021 vorgelegt. Demnach sind Fördermittel in Höhe von insgesamt 257,5 Millionen Euro in den Kreis Mettmann geflossen, die sich auf 6520 Zusagen aufteilen, so der CDU- Bundestagsabgeordnete und Transatlantik-Koordinator der Bundesregierung, Peter Beyer.